17. Deutscher IT-Sicherheitskongress

30 Jahre BSI

17. Deutscher IT-Sicherheitskongress / 30 Jahre BSI

30 Jahre BSI

Der 17. Deutsche IT-Sicherheitskongress öffnet am 2. und 3. Februar 2021 seine digitalen Pforten: Live-Vorträge und virtuelle Messestände lassen IT-Sicherheit für Besucher erlebbar werden. Zudem feiert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seinen 30. Geburtstag. Die Verantwortlichen werden gemeinsam mit Experten und Gästen auf drei bewegte Jahrzehnte IT-Sicherheit zurückblicken. Denn seit seiner Gründung zum 1.1.1991 gestaltet das BSI als zentrales Kompetenzzentrum der Informationssicherheit die sichere Digitalisierung in Deutschland. Die Teilnahme an der virtuellen Veranstaltung ist kostenfrei.

Neben Vorträgen und Diskussionen zum Themenkomplex der Cybersicherheit werden auch aktuelle Angriffsverktoren der Cyberkriminalität diskutiert, zudem werden Trends wie Virtualisierung und Cloud Computing von den Referenten thematisiert. Einen besonderen Schwerpunkt legen die Veranstalter in den Nachmittags-Panels auf „Sichere Identitäten“.

Das vorläufige Programm können Sie hier einsehen.