Pressemitteilung:
Dossier zu Cyber-Resilienz

Krisenbewältigung in einer dynamischen VUCA-Welt

Hintergrund Gitternetz

Essen, 18. November 2020:

In einer unbeständigen VUCA-Welt müssen neue Lösungen zum Schutz vor der Gefahr der Cyberkriminalität gefunden werden. Die Beratungsboutique für Cybersicherheit carmasec hat hierzu den ganzheitlichen Ansatz der Cyber-Resilienz zur Krisenbewältigung entwickelt. Die Definition des Ansatzes, dessen Herleitung aus der Resilienzforschung sowie eine Methode zur Messung und Optimierung von Cyber-Resilienz wurden in dem Dossier “Cyber-Resilienz: Ganzheitlicher Ansatz zur Krisenbewältigung in einer dynamischen Welt” veröffentlicht.

Das Dossier steht Ihnen hier kostenfrei zur Verfügung.

 

KeyArt Cyber-Resilienz

Im Jahr 2020 zeigte sich besonders deutlich, dass Unternehmen heutzutage in einer sogenannten VUCA-Welt, die sich durch Unbeständigkeit (Volatility), Unsicherheit (Uncertainty), Komplexität (Complexity) und Mehrdeutigkeit (Ambiguity) auszeichnet, agieren. Darauf muss auch die Disziplin der Cybersicherheit reagieren und neue Ansätze zur nachhaltigen Umsetzung von Maßnahmen entwickeln. Bislang verorteten Unternehmen Cybersicherheit vor allem in einem technologischen Kontext. Die Rolle des Menschen als Ursache von Risiken oder Problemlöser wurde kaum oder gar nicht beachtet.

Mitarbeiter sind in der sich stetig ändernden VUCA-Welt hinsichtlich der Aufrechterhaltung von hohen Security-Standards die wichtigste Ressource einer Organisation – sei es als Verantwortlicher oder als IT-Anwender und damit Risikofaktor. In Unternehmen, bei denen das Paradigma der VUCA-Welt Akzeptanz findet, werden daher mittlerweile ganzheitliche Security-Konzepte umgesetzt. Ziel ist, in einer nicht planbaren und sich stetig wandelnden Welt möglichst widerstandsfähig gegen Cyberattacken, handlungsfähig in Krisen und nach Sicherheitsvorfällen schnell wieder geschäftsfähig zu sein.

Ein Ansatz, um dies zu leisten, ist Cyber-Resilienz.

Cyber-Resilienz-Kreis

Die Cybersicherheits-Experten der Beratungsboutique carmasec stellen in dem Dossier “Cyber-Resilienz: Ganzheitlicher Ansatz zur Krisenbewältigung in einer dynamischen Welt” die eigens entwickelte allgemeingültige Definition für Cyber-Resilienz vor. Diese knüpft an die Leitsätze der Agilität an und stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Das ganzheitliche Konzept dient der langfristigen Umsetzung von Cybersicherheit und ist damit ein wirksamer Methodenbaukasten zur Sicherung des eigenen Unternehmens vor Cyberkriminalität in einer unplanbaren Welt. Zudem enthält das Dossier mit dem carmasec Cybersecurity Reifegradmodell (CS2RM) ein Messinstrument, mit dem der Grad der unternehmerischen Cyber-Resilienz bestimmt und optimiert werden kann.

Das Dossier kann hier heruntergeladen werden.

 


 

Über carmasec:

carmasec ist eine im Jahr 2018 in Deutschland gegründete Beratungsboutique im Themenfeld Cybersicherheit und Datenschutz.
Als „Trusted Advisor“ bietet sie ihren nationalen und internationalen Kunden professionelle Beratungsleistungen und Lösungen in den Bereichen DevSecOps, Secure SDLC, Security Automation, zeitgemäßem Informationssicherheitsmanagement sowie IT-GRC (Governance, Risk, Compliance).
Das fachkundige Expertenteam, das über langjährige einschlägige Beratungserfahrung verfügt, setzte bereits über 100 Kundenprojekte in den Branchen Telekommunikation, Logistik, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen und Energie erfolgreich um.

Zurück zum Pressebereich